jungs & mädchen

Startseite » Medienkritik » Die Propaganda-Matrix: Wie der CFR den geostrategischen Informationsfluss kontrolliert

Die Propaganda-Matrix: Wie der CFR den geostrategischen Informationsfluss kontrolliert

Eine neue Studie beschäftigt sich mit der Gleichschaltung der Medien. Und da man bei solchen Dokumenten nie weiß, wie lange sie sich im Netz halten, habe ich sie privat gesichert und stelle sie hier noch einmal als download und im Anriß zur Verfügung.

„Ob Russland, Syrien oder Donald Trump: Um die geopolitische Berichterstattung westlicher Medien zu verstehen, muss man die Schlüsselrolle des amerikanischen Council on Foreign Relations (CFR) kennen.

Im folgenden Beitrag wird erstmals dargestellt, wie das Netzwerk des Councils einen in sich weitgehend geschlossenen, transatlantischen Informationskreislauf schuf, in dem nahezu alle relevanten Quellen und Bezugspunkte von Mitgliedern des CFR und seiner Partnerorganisationen kontrolliert werden.

Auf diese Weise entstand eine historisch einzigartige Informationsmatrix, die klassischer Regierungspropaganda autoritärer Staaten deutlich überlegen ist, indes durch den Erfolg unabhängiger Medien zunehmend an Wirksamkeit verliert.“

Die komplette Studie kann hier herunter geladen werden und ist äußerst lesenswert.

 


1 Kommentar

  1. goldwaescher sagt:

    Danke‘

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Choose your language:

Categories

Archive

%d Bloggern gefällt das: