jungs & mädchen

Startseite » Aktuelles » Beteiligung an HU online-Befragung zu diversity gesucht

Beteiligung an HU online-Befragung zu diversity gesucht

Die HU hat eine anonyme online-Befragung zu diversity, gender & co an der Uni herausgebracht, deren bias in den Fragen geradezu erschlagend ist.

Eventuell hat ja der eine oder andere weisse, heterosexuelle Mann Interesse an dem Versuch, etwas Realismus in diese Studie zu bringen. Die HU hat übrigens selbst dazu aufgefordert, diese Studie weiter zu verbreiten – in der irrigen Auffassung, den mainstream zu stellen.

Wer den Begleittext der Studie lesen möchte, der kann das hier tun.


10 Kommentare

  1. schleifmatt sagt:

    Ist aber nur für Mitarbeiter und sonstige Angehörige der HU

    • Unsere Gegner sind in solchen Fragen auch nicht sehr genau. Wenn wir uns nicht wehren, werden wir verlieren.

    • Fiete sagt:

      Einerseits zunächst:
      „Die Universitätsleitung lädt Sie als Lehrende, Studierende und
      Mitarbeiter*innen der HU herzlich dazu ein, …“

      Andererseits:
      „… wären wir Ihnen sehr dankbar, wenn Sie den Aufruf über Ihre HU-Netzwerke, [ … ] und Veröffentlichung über weitere Kanäle verbreiten könnten!“

      Kurz gesagt: „Ihr Idioten kennt bestimmt weitere Volldeppen, die jeden Scheiß gern beklatschen, wir haben hier vielleicht nicht genug davon“.
      Und das von Seiten der Anstalt, welche u.a. Susanne Baer und Antje Hornscheidt hervorgebracht und finanziert ( resp. vom Steuerzahler finanzieren lassen ) hat.

  2. Neu-Stuttgarter sagt:

    Boah. Hat dasscho njemand durchgeklickt? Ich habe schon bei der zweiten Frage aufgegeben: „Welches Geschlecht wurde Ihnen bei der Geburt zugeordnet?“

    • Ja, ich bin durch und hab entsprechende Antworten hinterlassen.

    • Fiete sagt:

      „Ich habe schon bei der zweiten Frage aufgegeben: „Welches Geschlecht wurde Ihnen bei der Geburt zugeordnet?““

      Das wird vermutlich genau so beabsichtigt sein und zu welchem Zweck wird damit auch unzweifelhaft klar.
      Eine Genderhurratröte! Normale Menschen sind als Jubelperser nicht erwünscht.

      Außer es wäre eine Studie zum Themenkomplex: Wie leicht lassen sich durch Suggestivfragen Idioten als blinde Mitläufer ansammeln?
      Dann könnte ich den „Forschungszweig“ ( allgemeine Sozialstrategien / Massenlenkung ) sogar als „irgendwie sinnvoll“ nachvollziehen. Indes, mir fehlt der Glaube, weshalb ich eher von kriminellen Motiven ausgehe. Bleibt abzuwarten was davon am Ende wie veröffentlicht/propagiert wird.

      Erschreckend finde ich, daß derartiges nicht innerhalb weniger Tage zu Strafanträgen führt.
      Zumal die unverfrorenheit des Vorhabens noch eklatanter ist, als das bisher einzige Ergebnis der „großen Wissenschaftssoffensive“ der Genderisten, welche ja die Wissenschaftlichkeit der Genderstudies beweisen sollte. Das Projekt läuft jetzt schon über ein Jahr ( seit ungefähr Mitte November 2017 offiziell ) und herausgekommen ist bis jetzt insgesamt eine formell „empirische Pilotstudie“ ( die tatsächlich wohl eine „Meta“-Replikation ist ), nämlich die Pruritisstudie, welche derzeit von sciencefiles extern begutachtet wurde.

      https://sciencefiles.org/2017/12/12/frauen-kratzen-anders/?highlight=kratzen

  3. Emannzer sagt:

    Bei Xing hat auch irgendeine Gender-Studentin eine Umfrage gestartet und war voll in ihrem Diversity und Pay-Gap-Universum gefangen, dass eine ‚freundliche‘ Absage und Begründung meiner Seite ein paar weitere dazustoßen (u.a. auch Frauen), die meine Meinung unterstützten und teilten.

    Drei Tage später war der ganze Strang zur Umfrage spurlos verschwunden …

  4. JoeGender sagt:

    Jeder kann ohne Nachweis der Identität an dieser Umfrage teilnehmen und etwas eintippeln.
    Damit liefert diese Umfrage noch nicht einmal ein Stimmungsbild. Lächerlich und eines HU-Studierenden unwürdig. Falls die Universitätsleitung hinter dieser Umfrage steht, ist es ein Armutszeugnis für die HU.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Choose your language:

Categories

Archive

%d Bloggern gefällt das: